Atlasbalancing


Grundsätzlich hilft man in diesen Sitzungen dem Atlas (der Atlas ist der erste Halswirbel und trägt somit den gesamten Kopf) durch Klänge/ Gesang in seine ursprüngliche Position zu gelangen.

Im Allgemeinen wird dieses "Besingen" als sehr entspannend und wohltuend empfunden. Es gibt keine physische Manipulation, geschweige denn ein Einrenken. Auf ganz natürliche und unspektakuläre Weise reagiert das Körper-Seele-Geist-System des Klienten auf die jeweiligen Klangcodes.

So kann etwa der Atlas ganz sanft zu seiner ursprünglich gesunden Position unter der Schädelkante finden und dort eine neue Stabilität erfahren. Danach wird der gesamte Körper anfangen, sich umzustellen und der gesunden Position anzupassen. Veränderungen können sofort spürbar sein, manchmal auch erst nach einiger Zeit. Jedes Körpersystem ist einzigartig und reagiert von daher unterschiedlich.

Es beginnt eine Neuorientierung und Entfaltung, die schrittweise erfolgt. Auch nach Jahren noch können sich Erleichterungen bemerkbar machen.

Damit der Körper mit der grundlegenden Umstellung und Neuorientierung bestmöglich umgehen kann, ist es wichtig nach ca. 1 - 2 Wochen zumindest eine weitere Klangcode-Therapie-Sitzung anzuschließen. Oftmals empfiehlt sich auch noch eine dritte Sitzung.

Bei Unfällen und Stürzen oder unter persönlich sehr belastenden Situationen kann es wieder zu Beschwerden kommen. Dann suche mich bitte erneut auf!

Preise
  • pro Sitzung 100,- Euro
  • in der Regel mit 2 Sitzungen abgeschlossen

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Lakhovsky-Antennen

    Lakhovsky-Antennen

  • Traumata- und Suchtauflösungshilfe

    Trauma- und Suchtauflösungshilfe

  • Mental-Coaching

    Mental-Coaching

  • Vorträge

    Vorträge